Magyarlukafa

Tájház

Magyarlukafa ist eines der kleinsten Dörfer in Ungarn (90 Einwohner). Das Dorf besteht aus einer Straße die als Sackgasse endet im Naturschutzgebiet Zselic.

Eine Sehenswürdigkeit in Magyarlukafa ist der Tájház (siehe das Foto oben).
In diesem Regionalmuseum kann eine Wohnung zu Beginn des 19. Jahrhunderts bewundert werden, die typisch für diese Art von Dörfern in der Region war.

Magyarlukafa ist vor allem bekannt durch sein jährliches Vendel-napi búcsú. Es ist das Fest des heiligen Schutzpatrons Vendel, das immer am vorletzten Sonntag im Oktober abgehalten wird. Dieser Tag zieht tausende Besucher an. Sehen Sie sich dazu das schöne Drohnenvideo unten an (Airdronemovie Szigetvár)!

In 2020 gibt es kein Vendel-napi búcsú wegen der Corona-Pandemie.

Schauen Sie sich auch das video von Airdronemovie Szigetvár hierunter an!